Weiteres Projekt im Themenbereich nationale Denkmäler und Tourismus: Tourismuskonzept Hambacher Schloss

| Keine Kommentare

Das Hambacher Schloss gilt als DAS Wahrzeichen der Demokratiebewegung in Deutschland. Hier versammelten sich 1832 30.000 Bürger und Revolutionäre aus verschiedenen Europäischen Ländern, um die Idee der Demokratie gegenüber der Obrigkeit durchzusetzen. Heute gilt das Hambacher Fest als einer der wichtigsten Meilensteine bei der Demokratisierung Europas.

Das Hambacher Schloss wird daher heute von vielen hunderttausend Menschen besucht. Jedoch konnte die Entwicklung von Hambach, einem Ortsteil des berühmten Weinortes Neustadt/Weinstraße in verschiedener Hinsicht der Entwicklung nicht standhalten, sodass es Entwicklungsbedarf in den Bereichen Verkehrsplanung, Städtebau und Tourismus gibt.

COMPASS hat, unter Federführung des Planungsbüros HJPplaner aus Aachen, den Zuschlag erhalten, gemeinsam mit Bürgern, Verwaltung, Politik und Wirtschaft in den kommenden 18 Monaten ein integriertes Handlungskonzept zu erarbeiten. Das Verkehrsplanungsbüro BSV ist als weiterer Partner ebenfalls mit im Boot.

Nach dem Benediktinerkloster Maria Laach und der Burg Eltz ist dies eine weitere historische Stätte von nationaler und europäischer Bedeutung deren Verantwortliche sich auf die Expertise von COMPASS verlassen.

Autor: Karsten Palme

I am Managing Director of COMPASS. I studied Geography of Economics and Tourism M.A. (RWTH Aachen) and I am certified trainer for innovation and management. My consultancy focus lies in destination management and tourism marketing with focus on cross-border cooperation. I also offer managementtraining and train-the-trainer-seminars. Economic Development: Cross-border co-operations, promotion of investments, city and location marketing, development of business clusters. Contact: palme@compass-cbs.de, tel. +49 (0)221 94339638

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.