COMPASS auf der ITB

| Keine Kommentare

Die größte Tourismusmesse der Welt ist natürlich auch für das COMPASS-Team eine Pflichtveranstaltung, jedoch eine, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Wann hat man sonst die Gelegenheit, innerhalb weniger Stunden über Tourismusmarketing in Burundi, regionale Baukultur und Tourismus im Allgäu oder die Entwicklung des Tourismus in Kasachstan zu sprechen? Die Vielfalt der Tourismusbranche wird hier mal wieder eindrucksvoll deutlich und es ist immer wieder inspirierend, sich mit Experten aus aller Welt über die touristischen Trends auszutauschen.

An diese Stelle möchten wir kurz berichten, was COMPASS auf der ITB so macht und welche Veranstaltungen wir sehr empfehlen können.

Natürlich betreuen wir auch in diesem Jahr wieder unsere beiden langjährigen Kunden Burundi und Kasachstan bei ihrem Messeauftritt und im Messemarketing für Destinationen: das heißt, COMPASS Mitarbeiter sind an allen 5 Messetagen am Messestand und unterstützen, beraten, übersetzen und sind deutschsprachige Ansprechpartner für die Standbesucher.

Im Vorfeld organisiert haben wir in diesem Zuge auch den Cocktail-Empfang am Stand von Burundi am Mittwochabend um 18.00 Uhr in Halle 21a/108. Burundi verfügt neben drei Nationalparks, dem Tanganjika-See und der wunderschönen Hauptstadt Bujumbura über noch unentdeckte touristische Attraktionen: wie die offizielle Quelle des Nils, die in den Bergen Burundis entspringt. Ein Alleinstellungsmerkmal, das man jetzt als UNESCO Welterbe auszeichnen lassen will.

PanAfrica - globetrotter equipment

PanAfrica – globetrotter equipment

Unser Engagement in Afrika geht seit langem über Burundi und Ruanda hinaus. Dieses Jahr werden wir den Start von „PanAfrica – Your Travel Community“ massiv bewerben: unser Reiseportal für ganz Afrika ist nun online unter www.panafrica.de. Achten Sie in den Afrika-Hallen auf unsere Weltenbummler und holen Sie sich Informationsmaterial!

Am Stand von Kasachstan, dem Land der 1000 Horizonte, bringen wir kasachische Anbieter mit der deutschen Tourismuswirtschaft in Kontakt und kümmern uns um deutschsprachige Kunden. Eine Pressekonferenz am 7. März um 11.00 Uhr im Pressekonferenzraum in Halle 5.3 informiert über die EXPO 2017 in Astana. Der Stand der Kasachen ist in Halle 7.2a/203.

Ein anderes Thema mit dem sich COMPASS intensiv beschäftigt, ist der Zusammenhang zwischen regionaler Baukultur und Tourismus. Während der ITB  veranstalten wir dazu ein Expertenhearing mit Fachleuten aus beiden Themenbereichen als Auftakt für ein Forschungsprojekt, das wir gemeinsam mit unserem Projektpartner HJP Planer aus Aachen im Auftrag des BBSR erarbeiten. Darüber hinaus sind wir an allen Messetagen am Stand unserer Partnerhochschule CBS (Halle 11.1/202) mit dem Projekt präsent und bieten zusätzlich am Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr am Stand der DGT (Halle11.1/112) die Möglichkeit für Gespräche über dieses spannende Thema.

Seit Jahren sind wir im Bereich Tourismus und Frieden unterwegs. Wir freuen uns daher besonders, dass das druckfrische „International Handbook on Tourism and Peace“ der UNWTO – zu dem Martina Leicher und Karsten Palme einige Kapitel beigetragen haben – im Rahmen der ITB auf großer Bühne vorgestellt wird (Pressekonferenz des IIPT, Halle 4.1, Freitag 7.3.14, 13.00 Uhr).

Das Highlight einer jeden ITB ist die Verleihung des Best Exhibitor Award durch die CBS am Samstagabend. Bereits Monate vorher formiert Martina Leicher an der CBS das studentische Team und übernimmt die Organisation der Standbewertung. In den ersten 3 Messetagen bewerten die mehr als 30 CBS-Studenten dann mit Hilfe unserer innovativen Befragungstechnologie „MobileSurvey“ alle ca. 4000 Stände auf der ITB. Die besten Austeller in 11 Kategorien werden am Samstagabend um 18:00 im Palais am Funkturm auf der großen Bühne vor 700 Gästen geehrt. Die Preisverleihung ist jedes Jahr ein buntes Spektakel mit Darbietungen, Musik und Tanz. Die Größen der globalen Tourismuswirtschaft treffen sich dort zum letzten Mal, bevor die ITB dann am Sonntag ihre Pforten wieder schließt.

Autor: Karsten Palme

I am Managing Director of COMPASS. I studied Geography of Economics and Tourism M.A. (RWTH Aachen) and I am certified trainer for innovation and management. My consultancy focus lies in destination management and tourism marketing with focus on cross-border cooperation. I also offer managementtraining and train-the-trainer-seminars. Economic Development: Cross-border co-operations, promotion of investments, city and location marketing, development of business clusters. Contact: palme@compass-cbs.de, tel. +49 (0)221 94339638

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.