Die neue Förderperiode 2014-2020 wird einige Veränderungen mit INTERREG V bringen

| Keine Kommentare

This post is also available in: Englisch

INTERREG Deutschland-Nederland

INTERREG Deutschland-Nederland

Bald werden die definitiven Zahlen bekannt gegeben, die darüber Klarheit verschaffen, ob man dem Vorschlag folgt, 6,6 Milliarden Fördermittel in das neue INTERREG V Programm zu stecken. Die Euregios im deutsch-niederländischen Grenzgebiet arbeiten aktuell am Operationellen Programm, das die Leitthemen für förderfähige Projekte in unserer Region ausgestaltet. Aus den 11 von der Verordnung vorgegebenen Themen dürfen nur eine Anzahl von 4-5 gewählt werden. Auch diese Entscheidung steht unmittelbar bevor.

Durch eine Arbeitsgruppe vorbereitet erhielten bisher sechs der 11 Themen für das deutsch-niederländische Programmgebiet den Vorzug: Innovation, KMU, Umweltschutz und Nachhaltigkeit, nachhaltige Infrastruktur und Verbesserung der Infrastrukturnetze, Human Capital und Zusammenarbeit zwischen den Bürgern und Institutionen.

Bei der Diskussion der Euregioarbeitsgruppe wurde zudem deutlich, dass die Themen nicht nur auf wirtschaftliche, innovative Themen beschränkt werden dürften, sondern eine größere Bandbreite aufweisen sollten. So ist z.B. das Thema Tourismus explizit noch nicht unter den 11 vorgegebenen Themen benannt worden und wird wohl Förderung nur in Zusammenhang mit anderen Themen erhalten. Die aktuelle angedachte Verortung, das Thema Tourismus mit Kultur- und Naturerbe zu fördern, wurde von der Euregioarbeitsgruppe als kritisch betrachtet. Man sieht die Bedeutung der Tourismusförderung viel stärker in den Bereichen Energie und CO₂-Reduzierung, CO₂-neutraler Tourismus, oder in der Förderung von Wirtschaft, Wissenschaft und KMU liegen. In der Arbeitsgruppe ist man sich des hohen innovativen Potenzials im Bereich Tourismus bewusst und hofft, dass dies bei der Ausarbeitung der Rahmenbedingungen berücksichtigt wird.

Wir bleiben für Sie dran und informieren Sie an dieser Stelle weiter über die Fortschritte.

Nachtrag 11.02.: Am 20.03. organisiert die Europäischen Commission – Unternehmen und Industrie einen Infotag zum Thema EU Fördermöglichkeiten für die Tourismusindustrie.

Autor: Silke Tosch

Consulting for cross border project funding and cross border project development. My main focus lies in consulting for INTERREG V A + B in the German-Dutch border region. I also have broad experiences in cultural management. Contact: tosch@compass-cbs.de.

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.